Möchte man sich einen mobilen und portablen Computer zulegen, scheint ein Notebook die ideale Wahl zu sein. Es gibt allerdings einige Punkte, die beachtet werden sollten, bevor man sich einfach ein Notebook zulegt.

Die eigenen Ansprüche
Sowohl in entsprechenden Elektrogeschäften, als auch im Internet ist es möglich, an ein günstiges Notebook zu kommen. Das Internet ist die ideale Möglichkeit, um Preise zu vergleichen und eine Entscheidung für den Kauf zu treffen. Es gilt aber, zuerst die eigenen Bedürfnisse festzulegen und diese zu analysieren, denn ein Laptop ist nicht gleich ein Laptop. Es stellt sich also die Frage, ob man mehr damit tun möchte, als schlichtweg Mails zu beantworten oder Textarbeiten zu erledigen. Manche Spieler suchen zum Beispiel nach einem speziellen Notebook, um damit besondere Games spielen. Andere Leute hingegen legen auf Multimedia großen Wert.

Die Größe und das Gewicht
Beim Kauf gilt es also, auf unterschiedliche Komponenten zu achten, auch die Größe des Notebooks ist ausschlaggebend. Es gibt auch Netbooks, die in ihrer Größe kleiner, als 10 Zoll sind, ein sehr großes Notebook kann sogar mehr als 17 Zoll haben. Auch das Gewicht des Notebooks kann ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl sein, zumeist werden Geräte unter 3 kg bevorzugt, um besser mobil sein zu können.

Arbeitsspeicher und Akkulaufzeit
Natürlich ist es auch bedeutend, welche Leistung das Gerät bringt, denn auch ein günstiges Notebook kann in Hinsicht auf die Technik gut ausgerüstet sein. Nicht außer Acht zu lassen ist auch die Laufzeit des Akkus, die je nach Modell zwischen drei und sogar 8 Stunden betragen kann. Augenmerk ist auch auf den Energiesparmodus zu legen, wenn die Kaufentscheidung getroffen wird. Der Akku läuft zum Beispiel weniger lang, wenn die höchste Stufe für die Helligkeit eingestellt ist. Ist der Arbeitsspeicher relativ hoch, lassen sich gleich mehrere Programme gleichzeitig flüssig und schnell zur selben Zeit öffnen.